Programm der #IdT17 „Kinderspiel in digitalen Lebenswelten“ am 1.12.2017

Kinderspiel in digitalen Lebenswelten
Neue Perspektiven in der frühen Bildung

Ankündigungstext zur Tagung

Im Fokus der Tagung steht die Frage, wie sich das Kinderspiel in digitalen Lebenswelten wandelt. Das ‚digitale‘ Spielen ist längst aus dem Computer herausgetreten und verschränkt sich mit Spielformen in der ‚realen‘ Welt. Angesichts der zentralen Bedeutung des Kinderspiels für die kindliche Entwicklung stellen sich eine Reihe von Fragen: Welche Bildungspotenziale liegen in analogen und digitalen Spielräumen? Inwiefern ergeben sich für Kinder oder pädagogische Fachkräfte neue kreative Gestaltungsmöglichkeiten? Inwiefern ist die Sorge berechtigt, dass die digitalen Dinge Entwicklungsmöglichkeiten beeinträchtigen?

Mit Beiträgen aus Kulturwissenschaft, Soziologie, frühkindlicher Bildung, Medienpädagogik und Psychologie ermöglicht die Tagung einen umfassenden Blick darauf, wie heute Kinder spielend den Alltag begreifen, wie sich Spielen im medialen Wandel verändert und welche Aufgaben daraus für Medienpädagogik, -aufsicht und -politik folgen.

Moderation: Kristin Narr

10.30 Anmeldung

11.00 Grußworte durch Siegfried Schneider (BLM), Staatsministerin Emilia Müller (StMAS) und Prof. Dr. Frank Fischer (JFF)

11.20 Mobile Medien in Familien & Kitas. Neue Medien, alte Spiele – Thesen & Herausforderungen
Kathrin Demmler und Gisela Schubert (JFF)

11.40 Digitales Spielen im analogen Raum. Kulturwissenschaftliche Einordnung neuer Spielphänomene
Prof. Dr. Judith Ackermann (Fachhochschule Potsdam)

12.10 Raum für Kinderspiel! Aktionsräume für Kinder und sozialräumliche Bedingungen des Spielens
Prof. Dr. Peter Höfflin (Evangelische Hochschule Ludwigsburg)

12.40 Gesprächsrunde mit den Referent_innen sowie
Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll (Staatsinstitut für Frühpädagogik, IFP)

13.30 Mittagspause

14.30 Digitale Spielsachen für die „Kleinen“ – Spielmittel oder -ware?
Dr. Claudia Lampert (Hans-Bredow-Institut Hamburg)

15.00 Kinder entwickeln Computerspiele
Prof. Dr. Yasmin Kafai (University of Pennsylvania)

15.30 Gesprächsrunde mit den Referent_innen sowie
Verena Weigand (BLM) und Dr. Niels Brüggen (JFF)

16.30 Frühe Bildung im Wandel – aktuelle Entwicklungen
Dr. Dagmar Berwanger (StMAS) und Eva Reichert-Garschhammer (IFP)

16.45 Ausklang der Veranstaltung mit Kaffee

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.