“.medien ..konsum …kultur” – das Themenfeld der 11. Interdisziplinären Tagung #idt15

Kinder und Jugendliche begeben sich mit Faszination und Begeisterung in mediale Räume. Diese bieten Möglichkeiten zu interagieren, eigene Interessen zu verfolgen oder sich zu artikulieren und sich mit anderen zu vernetzen. Dabei bewegen sich Heranwachsende zu großen Teilen in Räumen, die von kommerziellen Anbietern geprägt sind. Das Medienhandeln ist damit meist auch ein Konsumhandeln. Mediale Räume verändern somit nicht nur Kommunikations- und Interaktionsstrukturen, sondern auch das Konsumverhalten der Nutzenden.

Auf der 11. Interdisziplinären Tagung wird der aktuelle Stand der wissenschaftlichen Auseinandersetzung zu den Zusammenhängen zwischen Medienhandeln und Konsumhandeln diskutiert und für die Praxis in unterschiedlichen pädagogischen Feldern zugänglich gemacht werden. Dazu laden wir Sie am 04. Dezember 2015 herzlich nach München ein!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.